Donnerstag, 24. August 2017

Tausendundeine Socke bei Die Drei vom Blog - Ein Socken-Knit Along

Zeigt her eure Füßchen, 
zeigt her eure Socken,
Die Drei vom Blog 
wollen euch zum Stricken locken!

Okay, das mit der Dichterei überlasse ich wahrscheinlich besser Anderen und tobe mich lieber an den Stricknadeln aus... Und dazu bietet der Socken-Knit Along von den drei Bloggerinnen Jetzt kocht sie auch noch, Feierabendfrickeleien und Feinmotorik - alias Die Drei vom Blog - alle Gelegenheit.

Ich sage euch eins: Selten hatte ich so viel Spaß an Socken! Das gemeinsame Stricken und Austauschen darüber via Facebook oder Instagram motiviert, klärt das ein oder andere Problemchen und macht definitiv Lust auf mehr!

Deshalb - und dank des Soxxbooks - ist meine Liste an Sockenmustern, die ich unbedingt noch stricken möchte, ins schier Unendliche gewachsen. Und die zahlreichen wunderschönen Farbkombinationen, die vorgestellt werden, vervielfachen das dann auch noch. Ich könnte gerade so viel Geld für neue Wolle ausgeben... Aaaaber: So langsam bekomme ich auch einige Ideen für meine Reste! Ich kann das selbst noch gar nicht glauben, das meine Restekiste vielleicht wirklich bald mal leerer wird...


Aber jetzt erst mal Butter bei die Blümchen! Denn mein erstes Paar namens "Butterblümchen" ist endlich fertig - während andere Strickerinnen schon bei Nummer 4 oder 5 ist... Aber ich habe es tatsächlich zum ersten Mal geschafft, innerhalb eines KALs fertig zu werden, was mir wirklich noch nie gelang. Höhö.

Nun ja, zurück zu den Socken: In das Muster habe ich mich sofort verliebt, als es jemand (sorry, ich weiß gerade nicht mehr wer... zu viel Input ;-) ) in der Facebook-Gruppe zeigte. Ich finde es so niedlich, dass ich wusste: dieses und kein anderes kommt als erstes. Und Ehre, wem Ehre gebührt: Natürlich musste ich für dieses wunderbare Strickmuster extra Wolle bestellen, was sonst? 


Die handgefärbte Wolle habe ich bei Farbwechsel gefunden, und das Apricot wirkt nicht nur frisch und fröhlich, sondern diese Wolle riecht auch noch so gut! Und trägt sich noch so angenehm, einfach ein Traum, vom Auspacken bis zum Einkuscheln. Auf dem obigen Bild kommt die Originalfarbe auch recht gut heraus, es war äußerst schwierig, die Farbe zu fotografieren, aber ihr müsst mir glauben: Sie ist wunderschön!

Das Muster macht unglaublich viel Spaß zu stricken und man arbeitet sich schnell von Blümchen zu Blümchen. Verändert habe ich eigentlich nur die Rückseite des Schafts, da gefiel mir das Rippenmuster aus der Anleitung nicht so sehr. Also den Rückwärtsgang eingelegt und das Ganze noch einmal von vorn - diesmal glatt rechts. Viel besser.  


Als Ferse gab es die Käppchenferse von Mutti und ich habe wie immer eine Bandspitze gearbeitet. Man muss allerdings, bevor man die Spitze beginnt, musterbedingt eine Masche abnehmen. Statt wie in der Anleitung z.B. einen Umschlag wegzulassen, habe ich die letzte lange Masche des letzten Blümchens gemeinsam mit der nachfolgenden Masche so abgestrickt, dass die lange Masche obenauf liegt. Das fand ich am unauffälligsten, aber bei meiner Größe konnte ich mit der Spitze genau nach dem Abschluss eines Blümchens beginnen - allerdings bin ich mir leider nicht sicher, ob das bei allen Größen so klappt.

Das war es auch schon zu meinem ersten Paar. Denn jaaa, es liegt aktuell noch ein zweites auf den Nadeln, das ich euch dann bald zeige. Und die Farbkombination für das dritte Paar habe ich mir auch schon zurecht gelegt... Ich sag nur: Resteverwertung! Allerdings werde ich hier im Rahmen des Knit Alongs nicht mehr fertig, aber hey, ein Paar habe ich ja schon!

Zum Schluss möchte ich noch allen Mitstrickerinnen danken, der Austausch mit euch macht großen Spaß und ist sehr inspirierend! Es ist so schön, mit Gleichgesinnten über Wolle und Co. zu diskutieren! Und vielen Dank auch an die Organisatorinen, das ihr diesen KAL ins Leben gerufen habt! Es ist einfach nur schön!

So, und damit verabschiede ich mich für heute!
Habt eine tolle Zeit!

Eure Bine


Anleitung: Butterblümchen, kostenlos auf Ravelry
gestrickt mit: Nadelspiel 2,5
Wolle: Sockenwolle Merino, Farbe Apricot Brandy, von: Farbwechsel via Dawanda

Verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Hallo Bine,

    Deine Socken sind sehr schön geworden! Das Butterblümchenmuster habe ich vor ein paar Jahren auch schon mal gestrickt, aus melierter Wolle, aber auch da kam das Muster supergut raus.

    Diese Farbe ist ja wohl ein Traum!!!!!!! Hach, im Moment liebe ich alles in Apricot- und Pinktönen.

    LG
    Marina

    PS: Ich habe im Rahmen des KALs auch nur ein Paar fertig bekommen und vom zweiten Paar bisher nur einen Socken. Mal sehen ob ich den zweiten noch bis zum Monatsende schaffe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina,

      wie lustig, ich habe gerade festgestellt, dass du auch beim Socken-KAL dabei bist, bevor ich deinen lieben Kommentar entdeckt habe! Vielen lieben Dank für deine netten Worte!!

      Ich weiß auch nicht, was bei mir los ist, aber ja, Pink und Apricot stehen gerade hoch im Kurs... Das waren sonst nie meine Farben! Hihi :) Das Muster werde ich früher oder später sicher mal wieder stricken, es ist einfach echt cool.

      Ich bin gespannt auf dein zweites Paar Socken, bei mir wird es auch knapp!

      Ganz liebe Grüße
      Bine

      Löschen