Donnerstag, 17. November 2016

Buntes gegen das November-Grau: Socke No 2 von Stine und Stitch


Hallo Ihr Lieben,

mittlerweile herrscht hier so richtiges nasskaltes November-Wetter. Bei euch auch? Ich würde am Liebsten den ganzen Tag zu Hause unter einer Decke kuscheln und lesen. Oder stricken. Das macht ja bekanntlich doppelt warm ;-).

Mein Sockenfieber ist inzwischen chronisch:  Neben den Babysocken für den Nachwuchs von Freunden habe ich im Oktober auch ein Paar Männersocken Größe 46 (!) verschenkt. Jetzt sind aber mal wieder meine Füße an der Reihe!

Und da hatte ich doch etwas auf den Nadeln, was ich schon lange stricken wollte: die Socke No 2 von Kerstin alias Stine & Stitch. Ich lernte ihren Blog im Januar anlässlich des ersten Monats der 12 Letters of Handmade Fashion-Aktion kennen und setzte ihn sofort auf meine Leseliste. Ihre Moodboards, ihre Designs und auch die anderen Beiträge finde ich immer wunderschön und vor allem sehr, sehr inspirierend! Schaut unbedingt mal auf ihrem Blog vorbei!

Jetzt aber zur eigentlichen Socke! Gestrickt habe ich mit der Wolle Rödel Sport- und Strumpfwolle Classic. Als ich die Farbpalette im Laden sah, musste ich sofort an die Socke No 2 denken und so "überredete" die Wolle mich, endlich die Anleitung zu kaufen. Und wie bei allen meinen Socken habe ich mit einem 2,5-Nadelspiel gestrickt. 


Die Anleitung enthält die Größen 36/37 bis 44/45 und erklärt Schritt für Schritt, wie man vom Schaft über die Ferse bis zur Spitze kommt, dabei wird die Bumerangferse noch einmal genau beschrieben. Wer noch weitere Infos dazu oder aber auch zur Bandspitze möchte, der findet zusätzlich auf Kerstins Blog noch entsprechende Tipps und Tricks.

Bei der Ferse folgte ich Kerstins Angaben genau, aber die Bandspitze habe ich nach "Muttis Art" gestrickt - rein aus Gewohnheit, in die Anleitung habe ich da gar nicht mehr geguckt ;-). Meine fertigen Socken in Größe 36 passen mir perfekt, aber in der Tat habe ich festgestellt, dass das zweifarbige Stricken dazu führt, dass die Socken nicht so dehnbar sind wie andere. Trotzdem komme ich gut hinein und auch wieder raus. 


Für mich waren die Socken auch eine gute Gelegenheit, das zweifarbige Stricken zu üben. Um ehrlich zu sein, habe ich zwischen zwei Techniken gewechselt. Meistens habe ich die zwei Fäden beim Farbwechsel hinter dem Strickstück verkreuzt, auch wenn das wohl sehr,  sehr umständlich ist, da man auch immer wieder die Wollknäuel entwirren muss...

Ab und an habe ich versucht, Farbe Nummer 2 über den Mittelfinger laufen zu lassen, sodass ich nicht immer ab- und wieder ansetzen musste. Da ist wohl noch einiges an Übung gefragt, bis das richtig schön gleichmäßig klappt :-). Und meine leicht verkrümmte Handhaltung dabei hätte wohl so manche Profi-Strickerin zum Stirnrunzeln gebracht... Hihi. Eine dritte Hand wäre manchmal ganz praktisch :-). Hier zeige ich euch mal, wie das Ganze auf der Rückseite bei mir aussieht:


Aber selbst meine umständliche Strickweise konnte meine Begeisterung beim Stricken nicht bremsen. Die wechselnden Muster haben so großen Spaß gemacht, dass das Stricken ganz flott ging und zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde (nicht wie bei Männersocken ohne Muster, bei denen man gefühlte Kilometer rechts, rechts und wieder rechts strickt...). Und die Farben machten richtig gute Laune!

Der einzige klitzekleine Wermutstropfen kam ganz zum Schluss - die Fäden vernähen. Durch die Farbwechsel in den verschiedenen Abschnitten kann man dem nicht wirklich entgehen. Eigentlich mache ich das echt nicht gerne, aber in diesem Fall wog die Motivation, die Socken endlich zu tragen, zum Glück stärker  :-). 

Wie trotzt ihr denn dem November-Grau? Mit bunter Wolle oder knalligen Stoffen? Einem besonderen Buch? Oder ganz viel Schokolade und Tee? Und weil das übrigens ganz alleine meine Socken sind, mache ich doch glatt zum ersten Mal bei RUMS mit :). 

Ihr Lieben, macht es euch schön!
Eure Bine


Strickvorlage: Socke No 2 von Stine und Stitch via DaWanda
Wolle: Wolle Rödel Sport- und Strumpfwolle Classic
            Hellgrün (16966)
            Naturweiß (16960)
            Orange (16970)
            Dunkelblau (16939)
            Gelb (16965)
Nadelstärke: 2,5

Kommentare:

  1. Hallo Bine,

    das sind ja mal echt hübsche Socken! Ich bin total verknallt in das Muster und die Farben.
    Ich glaube, die muß ich dir nachmachen.

    LG,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marina,

      mir ging es ähnlich, als ich Kerstins Socken damals entdeckt habe - genau die musste ich stricken. Da hat sie sich wirklich was einfallen lassen!

      Liebe Grüße
      Bine

      Löschen
  2. Liebe Bine,
    warum sehe ich die denn erst jetzt?? Deine Farbkombination ist wunderschön ♥ Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Tragen
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      viiiiielen lieben Dank :) Sie haben großen Spaß gemacht beim Stricken und halten dank dem zweifarbigen Stricken super warm!! Vielen Dank für deine tolle Anleitung!! Ich freue mich schon auf das nächste Paar!

      Ganz liebe Grüße
      Bine

      Löschen
  3. Die Socken sind richtig hübsch geworden. Ich habe mir das Buch gekauft und bereits Socke Nr. 13 und Nr. 23 angestrickt. Das macht echt Spaß.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      vielen lieben Dank! Ja, Kerstins Muster machen wirklich Spaß, ich stricke aktuell Socke Nr.10 :) Ich bin auf deine Socken gespannt!

      Liebe Grüße
      Bine

      Löschen