Samstag, 14. April 2018

Auf den Nadeln im April - Back to Business!


Hello again, da bin ich wieder! 

Das war ja eine ganz schöne Durststrecke, sowohl auf Instagram als auch hier auf dem Blog! Aber meine Masterarbeit wollte fertig geschrieben werden und wer wie ich auf so doofe Ideen kommt, wie "nebenbei mal schnell" eine Festanstellung anzutreten, verfügt für einen bestimmten Zeitraum über nur sehr wenig Freizeit (und Schlaf ;-) ).

Aber: Ich hab's irgendwie geschafft und darf jetzt tun und lassen, auf was ich Lust habe. Ganz ohne schlechtes Gewissen! Und da steht mir der Sinn vor allem nach Stricken und Nähen und sonstigen kreativen Dingen.

 Und weil ich ja jetzt alles machen darf, mach ich auch gleich alles auf einmal und bin, was die Projekte angeht, sehr flatterhaft und so überhaupt nicht monogam. Mein graußer Kuschelpulli, den ihr oben ein bisschen seht, hat mittlerweile immerhin einen Ärmel... Und ich leide wohl am Second Sleeve Syndrome. Aber vielleicht bremsen mich auch folgende zwei Tatsachen: Einerseits ist er tatsächlich etwas groß geworden und andererseits ist der Winter ja jetzt wohl wirklich vorbei... Ich hätte den Pulli genne anliegend gehabt, das ist leider nicht wirklich der Fall. Na ja, mal sehen..

Dann habe ich noch ein Geschenk auf den Nadeln, das ich leider noch nicht zeigen kann... Da liest jemand mit... Aber wenn es fertig ist, zeig ich es euch natürlich.Und dann kommt da noch die aktuelle Ausgabe "Die Drei vom Blog KAL", wieder organisiert von Frau Jetzt kocht sie auch noch, Frau Feierabendfrickeleien und Frau Feinmotorik. Letzten Sommer ging es in dieser illustren Strickrunde ja los mit den Socken, da hab ich diese Blümchen-Socken gestrickt. Dieses Mal gibt es alles für den Hals. Somit habe ich endlich Gelegenheit, mich an etwas gaaaaanz Neues zu wagen: Brioche alias zweifarbiges Patent-Muster. Ich werde wohl den Briochealicious von Andrea Mowry stricken. Für den KAL bin ich reichlich spät dran, aber ich habe große Lust, mal wieder gemeinsam mit anderen etwas zu stricken, der letzte KAL ist viel zu lange her...

A propos Stricken in Gesellschaft: Kennt ihr eigentlich schon den Frickelcast?  Das ist der Podcast der Damen Jetzt kocht sie und Feierabendfrickeleien. Hört unbedingt mal rein... Das ist momentan meine liebste Abendbeschäftigung, den beiden zu lauschen und dabei vor Lachen Maschen fallen zu lassen! Eine absolute Empfehlung!

An die Nähmaschine möchte ich mich demnächst auch mal wieder setzen. Ich hab da dummerweise so einige UFOs produziert, darum sollte ich mich mal kümmern. Öhm ja. Also langweilig wird mir so schnell nicht ;-) Und was habt ihr so vor? Ich geh mal gucken bei der lieben Frau Maschenfein!

Habt eine schöne Zeit!
Eure Bine

Kommentare:

  1. Dann gratuliere ich dir mal zum Studienabschluss. Ja, das ist eine Menge Arbeit, meine Tochter hat gerade den Bachelor geschafft.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,

      vielen herzlichen Dank, das ist sehr lieb! Herzlichen Glückwunsch auch an deine Tochter, es ist wirklich ein tolles Gefühl, es endlich geschafft zu haben!

      Ganze liebe Grüße!
      Bine

      Löschen
  2. Hui, da freu ich mich, dass du zum einen bei uns mitstrickst und zum anderen das Brioche probierst. Ich trau mich nach einem ziemlichen Fehlversuch vor Jahren nicht mehr so recht, dabei ist es so ein tolles Muster.
    Unser KAL läuft ja noch eine ganze Zeit und man muß ja nicht fertig werden. Viel Glück also!

    Und bitte keine Maschenfallen lassen, wir werden beim nächsten Mal sehr ernsthaft und seriös im Frickelcast sein... *ok, das klappt nie*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mal sehen, wie das mit dem Brioche so läuft :) Es gefällt mir super gut, aber ich habe auch einen Heidenrespekt...
      Fertig werde ich mit dem Tuch wahrscheinlich wirklich nicht, aber so hab ich wenigstens den Stein des Anstoßes :) Es macht immer einen Riesenspaß mit euch zu stricken!
      Ganz liebe Grüße!
      Bine

      Löschen