Mittwoch, 8. November 2017

Auf den Nadeln im November



Hallo ihr Lieben, 

so langsam wird es kälter und am Wochenende sind bei uns die ersten Schneeflöckchen angesagt! Das steigert meine Strickmotivation ungemein, daher habe ich viele wollige Pläne für den November! Könnte aber auch daran liegen, dass ich auch so langsam über die ersten Weihnachtsgeschenke nachdenke. 

Ich fange mal an, mit dem was ihr schon kennt - meinem Vneck-Boxy. Ja, immer noch kein Bild von ihm, denn ich schaffe es einfach nicht, ihn bei diesem düsteren Licht ordentlich zu fotografieren. Nun - er wächst! Mittlerweile habe ich einen Großteil des Körpers geschafft, aber so langsam fange ich an zu zittern, ob meine Wolle reicht.... Ich habe nämlich nur noch ein Knäuel übrig, und ob das für beide Ärmel reichen wird? Falls ich dann Garn nachbestellen müsste, könnte ich bei der Gelegenheit ja noch für die nächsten Projekte mitbestellen, hihi. 

Irgendwie hat mich das Knit Along-Fieber gepackt, denn außer dem Boxy für den Joji Locatelli KAL möchte ich noch beim Mützen-KAL von den Drei vom Blog mitmachen. Das ist die Nachfolge-Aktion vom Socken-KAL, bei dem ich meine Butterblümchen-Socken gestrickt habe. In der Facebook-Gruppe glühen schon wieder die Nadeln und ganz viele haben schon die ersten Mützen fertig, Respekt! Ich dagegen habe noch nicht mal wirklich angefangen, die Mütze am Bild entstand schon im letzten Winter. Stricken möchte ich eine Kleinigkeit für mich und eine Mütze für den Herrn an meiner Seite, mein Favorit ist dabei das Modell Windschief von Stephen West. Aber psst, nichts verraten, das ist eines der geplanten Geschenke! (Keine Sorge, der liest hier nicht mit!)

Ein weiteres Geschenk soll in einem anderen KAL entstehen: Der Herr bekommt auch neue Socken zu Weihnachten. Oder zum Geburtstag, er ist nämlich ein Fast-Christkind. Und da sich Größe 46  immer so zieht, suche ich mir Unterstützung in Kerstins Knit Along zu ihrem Soxxbook. Ich brauche nicht mehr viel sagen, ihr wisst ja, dass ich ein Soxx-Groupie bin :-) Gestrickt wird die Soxx No.4 in einem schönen Grau, ich freu mich schon darauf. Mal sehen, wie lange die Motivation bei Größe Kindersarg anhält...

Und dann habe ich mal wieder Lust ein Tuch zu stricken. Ein gaaanz großes, in das man sich richtig gut einkuscheln kann, sodass ich einer von diesen Schmenschen werde, halb Schal, halb Mensch ;-). Und es gibt ja wieder einige neue Tücher auf Ravelry zu entdecken, u.a. von Joji Locatelli, aber auch von Melanie Berg. Aber ich könnte ja auch so ein paar meiner Langzeit-Favoriten endlich mal annadeln, oder? Und beim Thema Tuch überlege ich ebenfalls, ob ich nicht vielleicht noch einmal Rheinlust stricken werde, als Geschenk für die Schwieger-Oma... Ihr hatte meine rote Variante so gut gefallen und ich habe noch ein hübsches helles Beige im Vorrat. 
 
Puh, das sind so die aktuellen Überlegungen. Das schaffe ich zwar niemals alles, aber ich kann es ja mal versuchen, oder? :-) Ich wünsche euch viel Spaß beim Stricken im November - vielleicht sieht man sich ja bei dem ein oder anderen Knit Along oder auch bei der November-Ideensammlung bei Maschenfein
 
Kuschelt euch schön ein und haltet euch warm!
Eure Bine

Kommentare:

  1. Hach, hätte der Tag doch viel mehr Stunden... Ich möchte auch noch so viel schaffen, wenn der Job mich nicht immer abhalten würde ;-). Bin gespannt was du schaffst.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,
      ja, wenn es nach mir ginge, könnten die Tage ruhig 36 Stunden haben - mindestens ;-)
      Bei mir ist es momentan die Masterarbeit, die mich abhält, aber was muss, das muss. Ich werde berichten, was alles von den Nadeln hüpft!
      Liebe Grüße
      Bine

      Löschen