Sonntag, 12. Februar 2017

Auf den Nadeln im Februar


    Hallo Ihr Lieben,

    ja, ich weiß, gefühlt ist hier nicht viel passiert... Aber tatsächlich stricke ich gerade viel, es ist mein Ausgleich, mein Entspannungsprogramm, mein Yoga... Nur eben zeigen kann ich momentan noch nichts, aber dafür nehme ich auch in diesem Monat wieder teil an Marisas Linkparty Auf den Nadeln teil!

    Zunächst habe ich ein uraltes UFO, das jetzt wirklich schon ewig bei mir herumliegt, wieder aufgenommen. Es fehlt nicht mehr viel, ich muss die einzelnen Teile nur noch zusammennähen und die Fäden vernähen... Eine meiner ungeliebtesten Tätigkeiten beim sonst so geliebten Hobby. Allerdings ist es auch nicht so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe, vielleicht ist also auch das der Grund warum es so lange nicht fertig gemacht wurde. Aber Zieltermin ist jetzt hoffentlich im Februar!

    Dann stricke ich immer noch an meinem Dreieckstuch... Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, vor allem, wenn es ums Stricken von Lochmustern geht ;-). Aber ich hoffe, da kann ich auch bald mehr zeigen.

    In diesem Winter wollte ich auch unbedingt einen Cardigan stricken. Lange konnte ich mich nicht zwischen zwei Modell entscheiden... Stricken werde ich beide, aber welches zuerst? Meine Mädels haben diesbezüglich Abhilfe geschaffen: Sie haben mir zu meinem Geburtstag mein Wunschgarn für eines der beiden Jäckchen geschenkt, siehe Bild oben. Und dazu muss ich jetzt noch Folgendes sagen: Mädels, ihr seid die Besten! So habe ich euch beim Stricken immer dabei, auch wenn ich selbst bald schon weiter weg sein werde...

    Und dann überlege ich noch, ob ich nicht vielleicht für Selmins Aktion 12 Colours of Handmade Fashion die Farbe Beige verstricke, anstatt zu vernähen. Aber da bin ich noch komplett unschlüssig. Und der Januar-Beitrag lässt auch noch auf sich warten. Hach, wo rennt denn nur wieder die Zeit hin? 

    Und was habt ihr so auf den Nadeln? Ich werde gleich bei Marisa mal gucken gehen...

    Ich wünsche euch einen schönen gemütlichen Sonntag, meine Lieben!
    Eure Bine

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen