Mittwoch, 28. Dezember 2016

Mein Rückblick auf 2016

Hallo Ihr Lieben,

heute, weil ich gerade in Jahresende-Stimmung bin, möchte ich euch mal Danke sagen! Seit ein bisschen mehr als einem Jahr bin ich jetzt als "Das kleine Effchen" unterwegs - und ich freue mich sehr, dass der ein oder andere hier vorbeiguckt und mitliest! Vielen Dank, Ihr Lieben! Und dann noch eure vielen lieben Kommentare, ihr seid einfach der Hammer! Danke, danke, danke! 

#nähenverbindet eben :) 
 
Tja, und was habe ich dieses Jahr nicht so alles getrieben? So im Rückblick doch ein bisschen etwas, worauf ich ein kleines bisschen stolz bin:

Ich habe so einige Socken gestrickt - in allen möglichen Formen und Größen:

Und die nächsten sind schon auf den Nadeln - mal wieder ein Paar für meinen Freund. Und immer wieder kommt der Gedanke: Größe 46? Ernsthaft? Aber da muss ich wohl durch - und ich mache es ja auch gerne. 

Außerdem hatte ich noch Schal und Mütze auf den Nadeln: 



Aber vor allem habe ich viel genäht - und dabei viel gelernt. Die meisten Dinge sind dank Selmins Aktion 12 Letters of Handmade Fashion entstanden. Ich fand es immer wieder inspirierend, mir zu dem jeweiligen Buchstaben etwas passendes zu überlegen, auch wenn ich es nicht in allen Monaten geschafft habe. Aber immerhin: Ganze neun Mal war ich dabei!



Und ganz besonders freue ich mich, dass durch diese Aktion tatsächlich meine ersten genähten Kleidungsstücke entstanden, die ich auch wirklich gerne trage. Es ist schon ein besonderes Gefühl, das Selbstgemachte an sich selbst zu sehen, auch wenn nicht immer alles perfekt lief. Für mich auf jeden Fall ein Ansportn, weiter zu machen! 


Zwei Kimono Tees (hier und hier)

Und der Rock Mabel


Das größte Highlight war dann vor kurzem das Meet & Sew, bei dem ich viele der regelmäßig teilnehmenden Mädels persönlich kennenlernen durfte! 

Der Dezember-Buchstabe

 
Meine Lynn

Tja, und was kommt im neuen Jahr? Es werden viele neue Dinge auf mich zukommen, denke ich. Nicht nur blog-technisch, sondern auch im richtigen Leben: Meine Zeit an der Uni neigt sich nämlich dem Ende entgegen, meine Masterarbeit steht an und somit auch bald die Job-Suche und damit verbunden wird es sehr wahrscheinlich einen Umzug geben.

Aber selbstverständlich wird es hier weitergehen, wenn auch vielleicht ein wenig unregelmäßg (was ich natürlich versuche, zu verhindern!). Mir macht es wirklich großen Spaß, hier zu schreiben - ich merke auch, dass ich durch den Blog öfter zu Nadel und Faden und Garn greife. 

Und wie es eben am Jahresende so ist, so habe ich natürlich auch gute Vorsätze. Zumindest einen: Ich will unbedingt meinen UFO-Stapel abbauen. Äh ja, ich werde gerade rot vor Scham, aber es ist wirklich ein Stapel... Ein Beispiel: der Wind und Wetter-Parka. Ähäm. 


Ansonsten möchte ich weiterhin viel lernen und neue Dinge probieren, aber konkrete Pläne gibt es nur wenige. Ich werde einfach alles möglichst entspannt auf mich zukommen lassen. 

Habt ihr Pläne und Vorsätze für das kommende Jahr? Oder macht ihr lieber alles spontan?

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 - ich freue mich schon!
Bis dahin,

eure Bine




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen