Dienstag, 26. Januar 2016

Mein Kalender für 2016


Hallo Ihr Lieben, 
der Januar neigt sich zwar auch schon dem Ende entgegen (so schnell!), aber ich habe die ganze Zeit keinen Taschenkalender gefunden, der mir wirklich zusagte. Ich wollte einen französischen Kalender, der mich an meine Zeit hier im Elsaß erinnern soll. Denn die geht gemeinsam mit dem Januar zu Ende, schon ab nächster Woche wohne ich wieder in Deutschland... Hach ja, gemischte Gefühle, denn ich fühle mich hier pudelwohl, aber näher bei meinem Freund zu sein hat natürlich auch etwas für sich ;-). 

Irgendwie waren aber sämtlichen Kalender, die ich so in die Hände bekam, zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn oder auf Englisch... Also musste ich wohl oder übel selbst ran. Dazu kam, dass ich sowieso Lust darauf hatte, mal selbst etwas zu gestalten. Ich bin nicht wirklich begabt, ich weiß, Spaß gemacht hat es aber trotzdem :-).

Ich habe mir also ein DinA6-Notizbüchlein mit Spiralbindung gekauft, in welches ich dann möglichst schön die Daten des Jahres 2016 eingetragen habe. Dann holte ich mir noch ein zweites Büchlein, weil ich merkte, die Seiten reichen wohl nicht für das ganze Jahr :D. Aber die Spiralbindung konnte ich Gott sei Dank aufbiegen und so das Notizbüchlein mit den Seiten des Doppelgängers "erweitern". 



Die Wochentage habe ich einfach in Schwarz gehalten, die Sonn-und Feiertage haben zumindest rote Ziffern bekommen. 
Meine persönliche Note ist immer eine Seite am Monatsende: "Le positif du mois", also eine Liste, mit allen schönen Dingen, die mir im Monat über so begegnet sind.


Wie ist das bei euch? Bastelt und gestaltet ihr viel selbst? Habt ihr Tipps, wie ich zum Beispiel mein Schriftbild verbessern kann?
So, dann fülle ich jetzt mal den Kalender mit vielen schönen und hoffentlich auch spannenden Terminen :-).

Eine wunderbare Zeit wünscht euch

eure Bine


Notizbücher: Hema (Filiale Mulhouse)
Stifte: Stabilo Pen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen