Freitag, 6. November 2015

Herbstgold und Weihnachtswerk

Wie die Zeit vergeht - es ist schon November! Aber immer noch haben wir wunderbares Wetter. Das Foto habe ich heute Morgen gemacht. Es ist so warm, dass man keine Jacke braucht - geschweige denn Schal oder Mütze.
Laut diverser Bauernregeln soll das ja für einen kalten Winter sprechen, vielleicht kommt mein neuer Schal ja doch bald noch zum Einsatz :-).

Die letzte Oktoberwoche habe ich bei meiner besseren Hälfte verbracht und war viel im Garten, um diesen winterfest zu machen. Laub rechen, Gestrüpp beseitigen, etc. Bei meinem Vati stand das ebenfalls an, nur habe ich da noch den Apfelbaum plündern können, der hing noch schön voll. Gerne hätte ich sie in der Woche noch zu Kompott, Marmelade oder ähnlichem verarbeitet, aber da war die freie Zeit auch schon wieder um und ich musste zurück Richtung Uni. Es reichte leider nur für einen gedeckten Apfelkuchen für ein Frühstück bei Freunden, der war dafür aber lecker :-). Vielleicht schaffe ich es ja, das Rezept nachzureichen - fotografieren konnte ich den Kuchen nicht mehr, so schnell war der angeschnitten und vernichtet.



Neben all den Sachen, die so auf meiner To-Do-Liste standen, habe ich natürlich bei ein bisschen Näh-und Strickyoga entspannt. Fertige Dinge kann ich noch nicht präsentieren, aber da kommt hoffentlich bald wieder etwas.

Statt Kuchen ein Nähprojekt

Und während ich hier noch von diesem tollen Herbst schwärme, mehren sich auf Blogs, Pinterest und anderen Plattformen die Weihnachtsposts: überall Adventskalender, Plätzchenrezepte und Geschenkideen.

Ja, es ist nicht mehr allzu lange bis Weihnachten - auch wenn es sich gerade gar nicht so anfühlt - und vielleicht sollte ich mir langsam Gedanken um Geschenke machen. Aber was schenke ich nur? Meine Lieben sind äußerst schwierige Fälle, die alles haben, nichts brauchen. Und dann hat auch noch (fast) die ganze Familie meines Freundes im Dezember Geburtstag. Inklusive ihm selbst, der das als Beinahe-Christkind auch noch toppt.

Wie jedes Jahr habe ich bereits meine obligatorische Liste mit den Beschenkten erstellt, doch irgendwie ist die Spalte "Ideen" noch ziemlich leer. Auf meiner Suche durchstreife ich DIY-Portale und -Seiten, aber das eignet sich bei meinen momentanen Fähigkeiten meistens eher für die weiblichen Familienmitglieder oder Freundinnen. Bei den Männern um mich herum bin ich noch ahnungslos - ich kann ja nicht immer nur Socken stricken ;-). Habt ihr vielleicht eine Idee für mich? 

Wollige Wärme für den kommenden (?) Winter

Aber vielleicht kommen die Ideen ja erst, wenn es so richtig kalt und weihnachtlich wird? Dann würde ich meinem früheren Spitznamen "Fräulein Auf-den-letzten-Drücker" wohl mal wieder alle Ehre machen ;-).

Wie ist das bei euch so? Sammelt ihr das ganze Jahr Ideen oder lasst ihr euch spontan inspirieren? Was ist euch bei Geschenken wichtig? Gibt es etwas, was ihr immer wieder verschenkt?

Goldige Grüße aus der Herbstwelt!
Eure Bine

Kommentare:

  1. Liebe Bine,

    tolle Ideen auch mit wenig Näherfahrung für die Männer sind selbstgenähte Boxershorts (wenn ich es schaffe, schreib ich mal 'ne Anleitung) und Fliegen, also Bow-Ties. Ich werde demnächst anfangen, Ideen zu sammeln (: Toll finde ich auch immer Sachen, die sich "wegessen", wie selbstgemachter Senf (easy-peasy) oder Marmelade.

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura,

      vielen herzlichen Dank für deine netten Tipps! Da wird sich bestimmt etwas finden, aber mein absoluter Favorit ist der selbstgemachte Senf, das muss ich unbedingt probieren, das klingt richtig toll!
      Und noch eine kleine Anekdote am Rande: Mit deinem Blog hat meine Leidenschaft zum Bloglesen überhaupt erst angefangen, dementsprechend habe ich mich nicht nur riesig über den allerersten Kommentar überhaupt auf meinem Blog gefreut (um ein Uhr nachts wieder hellwach ;-) ), sondern finde es auch schier unglaublich, dass der Kommentar ausgerechnet aus deiner Feder stammt - quasi "dort, wo alles begann".
      In diesem Sinne: Viiiiielen Dank!!

      Allerliebste Grüße
      Bine

      Löschen